Chruesimuesi

Dienstag, 28. Februar 2006

7. Schweizer Barista Meisterschaft



Am 11. März 2006 treten im Art Deco Hotel Montana in Luzern, 9 Barist gegeneinader an. Der Gewinner darf die Schweiz an der Weltmeisterschaft zu vertreten.

Mehr Infos unter www.barista.ch, wo es auch tolle Bilder von den Kunstwerken des letztjährigen Wettbewerbs gibt!

Zuschauer sind erwünscht. Eintritt: CHF 10.- (soviel ich weiss)

Montag, 9. Januar 2006

Ein Blick in Schweizer Kochtöpfe

Der Röstigraben existiert auch in den Schweizer Kochtöpfen, hat eine Studie herausgefunden.

Deutschschweizer bevorzugen "kalte Küche", Tessiner und Westschweizer eher eine warme Gemüsesuppe (ob da Knorr, der Auftraggeber der Studie, die Finger im Spiel hat? ;-))

Risikobereit, was neue Menüs betrifft, sind die wenigsten.
Ich muss gestehen, war ich früher auch nicht. Weit die Blog-Events laufen, bin ich, was das Kochen betrifft, viel offener und riskofreudiger geworden.

Erfreulich, es werden weniger Fertiggerichte als erwarte gegessen.

Quelle

Dienstag, 18. Oktober 2005

Bauernkalender 2006

nicht mit Sprüchen sondern sexy Bäuerinnen.

Zu bestellen hier.

Montag, 3. Oktober 2005

Schneewittchen unaufindbar

Die Front zur Berfreiung der Gartenzwerge hat wieder zugeschlagen. 77 Gartenzwerge und 1 Schneewittchen wurden entführt. Die Gartenzwerge sind wieder aufgetaucht, Schneewittchen bleibt verschollen.

Montag, 29. August 2005

Schweizer sind nicht die Cleversten

Eine neue Show im ZDF:

Die Cleversten - der grosse Drei-Länder-Check

Die Schweizer wurden Letzte, und die Schuld wird auf Rambo geschoben...

Dienstag, 19. Juli 2005

Wer soll "Miss Ikea" werden?



Für wen wird das Märchen wahr? Wählen Sie die Hauptdarstellerin für den nächsten IKEA Fernsehspot!

Anmelden muss man sich für die Abstimmung, aber leider gibt es keinen i-pod Shuffle zu gewinnen. ;-)

Mittwoch, 13. Juli 2005

Was läuft in Züri?

Dank Ron Orps Newsletter ist man immer auf dem Laufenden.

Heute im Newsletter:

Heute ist internationaler Ron Orp\'s Mail weiterempfehl Tag:
Deshalb bitte ich Dich, mich weiter zu empfehlen. Den mehr Leser bedeuten grössere Community, mehr das Letzte - mehr Tipps.
Dank schön Ron


Hiermit erledigt. ;-)

Donnerstag, 3. März 2005

Neuer Trend aus dem Wallis?

1.
Salome Clausen (19) lanciert einen Schweizer Make-up-Trend: mit ihrem auffälligen Lidstrich – unter dem Auge.

Der frisch gekürte «MusicStar» geht nie ohne die schwarze Verschönerung aus dem Haus.

«Abgeguckt habe ich ihn bei Models», verrät die Walliserin. Ein Grund für ihre Fans, den katzenartigen Look zu kopieren. Salomes Tipp? «Üben, üben, üben. Am besten klappts mit einem flüssigen Eyeliner.»

Ich frage mich bei welchen Models sie das abgeschaut hat. Sieht ja echt, sorry dass ich das so sage, bescheiden aus.

Dienstag, 8. Februar 2005

Chris von Rohrs Haarpracht

Ich muss gestehen, ich habe auch schon darüber spekuliert.

Chris klärt uns jetzt auf:

«Liebe 20-Minuten-Leser und liebe Tele-Züri-Zuschauer. Für euch noch eine kleine Nachspeise. Eigentlich habe ich geglaubt, die Nation habe begriffen, dass wir ernsthaftere Probleme als meine Haarpracht haben. Hier für alle Dauernörgler, Zweifler und Neunmalkluge hier die Facts. Entspannt euch und geniesst.

Ja, ich hatte 1996 weniger Haare. Na und? Big Deal! Der Grund: Zu viel Stress und Krampf mit den Salamirockern aus dem Tessin. Tempi passati. Fact ist: Ich habe weder operativ noch mit Fremdhaar noch kosmetisch seither was an mir verändert. Auf Schwarzweissfotos habe ich nur bestanden, weil ich sie generell einfach geiler finde. Und jetzt kommt meine Wette: Ich gebe 50 000 Franken, wenn mir jemand beweisen kann, dass an meiner Schüttermähne auch nur ein Haar unecht oder transplantiert ist. Bedingung: Der oder die muss die Kohle cash auf den Tisch legen. Der Loser bezahlt den Betrag vollumfänglich an die SOS-Kinderhilfe. Top, die Wette gilt!

PS: Ein kleines Geheimnis zur wundersamen Haarvermehrung von Chrisibär gibt es schon. Mein Medizinmann Ali Mabulu bringt mir alle Jahre ein Fläschchen mit Gazellensperma aus der kongolischen Hochebene. Bei Vollmond gemolken ist die Wirkung nicht nur für die Haare outstanding.

Haarige Greets, Chris.»

Quelle

Mittwoch, 8. Dezember 2004

8. Dezember

Achtung Zürcher, heute werdet ihr von den Innerschweizern überfallen! ;-)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Baer ist nicht mehr schweizerisch
Das französische Familienunternehmen Lactalis...
Jackie - 4. Jun, 16:54
Meine Tour de Suisse...
Wieder mal habe ich einen Besuch in der Schweiz gemacht. Teil...
Zorra - 22. Mai, 13:19
Berner Sennenhunde
Der Schweizerische Club für Berner Sennenhunde...
Zorra - 14. Mrz, 10:09
Schweizer sind Nr. 2...
Die Schweizer haben 2006 weniger Pasta gegessen. 70’902...
Zorra - 9. Mrz, 11:40
Restaurant Bürgli
Geführt wird das Lokal seit 2003 von Regula...
0111000001100110 - 7. Nov, 22:20

Status

Online seit 4917 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Okt, 11:25

CH-Blogs

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma




xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB



4 Kulturen
Abstimmen
Blogger
Chruesimuesi
EM 2004
Gastgemurmel
Kantoenligeist
Kulturschweiz
Musig
Nachrichten
Produkte
Reiseberichte
Restaurants
Rezepte
Sprache
Staatskunde
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren