Mittwoch, 4. Juni 2008

Baer ist nicht mehr schweizerisch



Das französische Familienunternehmen Lactalis übernimmt sämtliche Aktien der Baer AG, welche auch der 35% Anteil des Milchkonzerns Emmi einschliesst.

Mit dem Verkauf an Lactalis verliert das 1922 gegründete Familienunternehmen nach 86 Jahren seine Unabhängigkeit.

Lactalis ist in 148 Länder tätig und beschäftigt über 35'000 Personen. Unter dem Dach von Lactalis finden sich Marken wie Président (Weichkäse), Société (Roquefort) und Galbani (Mozzarella).

Welcher amerikanische Finanzguru hat vor ca. 3 Wochen gesagt, dass er in den Schweizer Markt investieren wolle, weil der Franken stark sei? Wäre interessant zu wissen, wer bei Lactalis die Finger im Spiel hat.

Ganzer Bericht nachzulesen bei NZZ online

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Juni 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Baer ist nicht mehr schweizerisch
Das französische Familienunternehmen Lactalis...
Jackie - 4. Jun, 16:54
Meine Tour de Suisse...
Wieder mal habe ich einen Besuch in der Schweiz gemacht. Teil...
Zorra - 22. Mai, 13:19
Berner Sennenhunde
Der Schweizerische Club für Berner Sennenhunde...
Zorra - 14. Mrz, 10:09
Schweizer sind Nr. 2...
Die Schweizer haben 2006 weniger Pasta gegessen. 70’902...
Zorra - 9. Mrz, 11:40
Restaurant Bürgli
Geführt wird das Lokal seit 2003 von Regula...
0111000001100110 - 7. Nov, 22:20

Status

Online seit 4970 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Okt, 11:25

CH-Blogs

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma




xml version of this page

twoday.net AGB



4 Kulturen
Abstimmen
Blogger
Chruesimuesi
EM 2004
Gastgemurmel
Kantoenligeist
Kulturschweiz
Musig
Nachrichten
Produkte
Reiseberichte
Restaurants
Rezepte
Sprache
Staatskunde
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren